In Baden-Baden

Oberbürgermeisterin Margret Mergen mit den Mitgliedern der Heilbronner Frauen Union im Baden-Badener Ratssaal
2500 "schwarze Männle" - so werden die Teilnehmer des Rückversicherer - Kongresses in Baden-Baden spaßhaft genannt, weil sie dunkle Business Anzüge tragen - und 20 Mitglieder der Heilbronner Frauen Union bevölkerten an einem sonnigen Herbsttag die Innenstadt von Baden-Baden. Höhepunkte des Besuchs waren die Führung durch die Hans-Thoma-Ausstellung im Museum LA 8, auch ein Cappuccino im traditionsreichen Café König, vor allem aber der Empfang bei Oberbürgermeisterin Margret Mergen im alten Rathaus. Sie war sieben Jahre lang Erste Bürgermeisterin in Heilbronn und freute sich jetzt, Heilbronner Bekannte, dabei auch die Vorsitzende Gisela Käfer, in ihrer Stadt begrüßen zu können. Seit mehr als drei Jahren ist sie jetzt Oberbürgermeisterin in Baden-Baden. Sie berichtete den Frauen von ihrer Arbeit, auch von den Problemen in Baden-Baden. So wandelte sich die Bäderstadt zu einer Konferenz- und Kulturstadt mit einem großartigen Opernhaus und dem bekannten Museum Burda, als viele Kurkliniken in der Stadt schließen mussten, weil es keine Gäste mehr gab. Kommunalpolitisch arbeitet sie zusammen mit den 40 Mitgliedern des Gemeinderats am weiteren Aufblühen der Stadt. Noch etwas: für zwei Euro kann man im Casino viel Geld gewinnen und mit 50 Cent Einsatz beim Baden-Badener Pferderennen wetten. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.