Informationsveranstaltung der Heilbronner CDU: „Klingenäcker“ in Sontheim

 
Stadtrat Dr. Albrecht Merkt, Vorsitzender der CDU Sontheim, begrüßte zahlreiche interessierte Sontheimerinnen und Sontheimer am alten Friedhof.
Darunter waren Baubürgermeister Wilfried Hajek, die Vorsitzenden Verena Schmidt (CDU-Stadtverband) und Stadtrat Thomas Randecker (CDU-Fraktion) sowie die Stadträte Klaus Hackert und Andreas Heinrich.
Schnell war ersichtlich, dass der Spielplatz auf dem Alten Friedhof von den jungen Familien aus der Nachbarschaft sehr gut angenommen wird. Allerdings ist ebenso nachvollziehbar, dass Nachbarn die zunehmend zweckwidrige Nutzung in den Abendstunden mit viel Lärm reklamieren. Dann ging es über die Hofwiesenstrasse, die Parkstrasse, vorbei an der erhabenen Matthäuskirche zur Lauffener Strasse auf die „Klingenäcker“. Weiter vorbei am Hochwasserrückhaltebecken, das dank seiner Einstauhöhe von 5,50 Metern beim Unwetter vom 11.06. eine Überflutungen durch den Deinenbach verhindert hatte. Am geplanten Baugebiet angekommen wurde der Entwurf des Bebauungsplanes diskutiert. Nach eineinhalb Stunden waren sich alle Teilnehmer einig, dass in den Klingenäckern ein attraktives Neubaugebiet entstehen wird, auch wenn die das erste Haus frühestens in 5 Jahren stehen wird. In der urigen Weinstube Nöth saß man dann zum gemütlichen Ausklang noch beieinander.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.