LINKE diskutiert Arbeitswelt von morgen

Die Landtagskandidatinnen der LINKEN im Stadt- und Landkreis Heilbronn: Marlene Neumann, Emma Weber und Jasmin Elssässer diskutieren jeden Mittwoch um 19 Uhr wichtige Themen: tinyurl.com/MitmachMittwoch
Heilbronn: Regionalbüro Die Linke | Zu ihrer Online-Reihe hatten die drei Landtagskandidatinnen der LINKEN Jasmin Ellsässer, Emma Weber und Marlene Neumann den IG Metall Sekretär Philipp Zänker zum Thema Arbeitswelt von morgen eingeladen. Und Zänker hatte einiges vor allem an Veränderungen zu Ungunsten der Beschäftigten zu berichten - von Zugeständnissen, von unbezahlten Überstunden und vor allem von angekündigten Entlassungen. Viele Menschen arbeiten heute viel mehr als noch vor Jahrzehnten. Sein Resümee: Arbeitsverdichtung, Nebenjobs und Freelancer zeigen, die Sozialpartnerschaft gibt es heute nicht mehr.
Diese bitteren Aussichten konnte Maria Haido als Betriebsratsvositzende eines in die Schlagzeilen gekommenen Textileinzelhändlers nur bestätigen. Viele Unternehmer nutzen die Coronakrise als Vorwand, um längst geplante Personalkürzungen umzusetzen. Dabei geht es vor allem um die Steigerung der Profitrate.
Darauf begegnete die Landtagskandidatin Jasmin Ellsässer: "Transformation sollte für den Mensch und die Umwelt statt finden und nicht im Sinne des Kapitals. Mehr Zeit für ein gutes Leben, für jeden Menschen. Hier wird erneut deutlich, wie wichtig eine soziale Opposition im Landtag ist!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.