Mit Nico Weinmann MdL in den Theresienturm

Nach einer kurzen Einführung ging es in den Hochbunker Theresienturm.
Zum Abschluss der Sommerferien lud der Heilbronner FDP-Landtagsabgeordnete Nico Weinmann in den Hochbunker Theresienturm auf die Heilbronner Thersienwiese. „Ich fahre seit Jahren an dem Turm vorbei, kenne ihn aber nur von außen!“, war die vielfache Rückmeldung. Im Rahmen der Begrüßung der einzelnen Gruppen machte Weinmann deutlich, dass es nach seiner Auffassung wichtig ist, gerade auch in diesen Zeiten Veranstaltungen, natürlich unter Wahrung der Hygiene- und Abstandregeln durchzuführen. Nicht minder wichtig war ihm, die von dem Hochbunker ausgehende Mahnung ins Bewusstsein zu rufen: Nie wieder darf Antisemitismus, Rassismus, Intoleranz, Hass und Gewalt das Regierungshandeln in unserem Land bestimmen. „Unsere Freiheit, unsere Demokratie und die Würde der Menschen müssen jeden Tag aufs Neue verteidigt werden“, so Weinmann angesichts zahlreicher nationalistischer, völkischer, religiöser oder ideologischer Bedrohungen. Der Besuch des weitgehend noch im Originalzustand befindlichen Hochbunkers löste sodann viele Emotionen aus – faszinierend wie beklemmend. Aufgrund der sehr großen Nachfrage ist im Spätherbst ein weiterer Besichtigungstermin geplant, so Weinmann erfreut.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.