Schluss mit dem Brexit-Gezänk!

Mitglieder der Europa-Union Heilbronn verfolgen beim Stammtisch die Abstimmung im britischen Unterhaus.
Die einer Demokratie unwürdigen Vorgänge im Zuge der Austrittsverhandlungen des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union nahmen auch diesen Europastammtisch der Europa-Union Heilbronn voll und ganz in Beschlag. Alle Stammtischler waren sich darin einig, dass das Verhalten sowohl der britischen Regierung als auch des britischen Parlaments deren Ansehen schwer schädigen, und die nicht mehr abzusehenden Folgen dieser Inkompetenz nicht nur der Bevölkerung des Vereinigten Königreichs Schaden zufügt, sondern insgesamt alle Unionsbürger bis zum Abschluss dieses beispiellosen Gezänks in Geiselhaft nimmt.

Der Brexit macht schon jetzt alle zu Verlierern. Der 29. März 2019 kommt rasend schnell näher und die Zeit, den ungeordneten Austritt abzuwenden, zerrinnt zwischen den Fingern. Egal ob Neuwahlen, eine Verschiebung des Austrittstermins oder ein neues Referendum das neue Mantra britischer Politik wird, weder die britischen noch die anderen europäischen Bürger haben diese Verantwortungslosigkeit verdient.

Jetzt gilt es aus diesem Trumpismus, der nun auch in Europa Einzug gehalten hat, schnell die ersten Lehren zu ziehen und dies bei den kommenden Wahlen auch zu berücksichtigen. Europa und unsere Demokratien dürfen nicht zum Spielplatz verantwortungsloser Egomanen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.