Studienfahrt der Geschichts-AG mit der Abendrealschule nach Berlin

Schüler der Helene-Lange-Realschule Heilbronn und der Abendrealschule besuchten das ehemalige Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen auf ihrer Studienfahrt nach Berlin
Schülerinnen und Schüler der Geschichts-AG der Helene-Lange-Realschule nahmen an einer Studienfahrt mit der Abendrealschule Heilbronn teil. Das Langzeitprojekt der Abendrealschule Heilbronn ‚Von der Diktatur zur Demokratie‘ fand seinen Abschluss in einer Studienfahrt nach Berlin. Wie bei den vorhergehenden Aufenthalten in den anderen neuen Bundesländern wurden Erfahrungen aus dem Unrechtsstaat der DDR den politischen Beteiligungsmöglichkeiten in einer Demokratie gegenübergestellt. Bei einer Führung durch das ehemalige StaSi-Gefängnis Hohenschönhausen und bei einer Lesung der Potsdamer Schriftstellerin Grit Poppe aus ihrem Buch ‚Weggesperrt‘ über die Jugendwerkhöfe in der DDR wurde den Schülern deutlich, wie eine Diktatur in das Leben jedes Einzelnen eingreift. Auf der anderen Seite vermittelten ein Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic und ein Besuch des Berliner Abgeordnetenhauses, welche Beteiligungsmöglichkeiten eine Demokratie für jeden Bürger bietet. Dass Demokratie nicht nur das politische Engagement eines jeden Bürgers ermöglicht, sondern sie gleichfalls erfordert, betonte Josip Juratovic immer wieder. Gerade Schülerinnen und Schüler seien aufgerufen, die Gestaltung ihrer Zukunft in die Hand zu nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.