Virtueller Wahlkampfauftakt von Landtagskandidat Erwin Köhler

Coronakonform - der digitale Wahlkampfauftakt von Erwin Köhler, Landtagskandidat im Wahlkreis Eppingen (Foto: privat)
Auch der grüne Landtagskandidat Erwin Köhler aus dem Wahlkreis Eppingen hat den digitalen Austausch für seinen Wahlkampfauftakt gewählt. Der 25-jährige Kunst- und Kulturmanager begrüßte die knapp 20 Teilnehmer*innen, um ihnen seine Ideen zum Wahlkampf vorzustellen und mit ihnen gemeinsam zu diskutiere. Die spannende Frage war natürlich, auf welche Formate man in Corona-Zeiten ausweichen kann. Köhler hat ein hochmotiviertes Team gefunden, das bereits viele Weichen für einen engagierten Wahlkampf gestellt hat. "Wir sitzen in den Startlöchern und können jederzeit zwischen digital, analog und hybrid wechseln", kommentierte Köhler die Pläne seines Teams. Bereits im vergangenen Jahr hat Köhler, der bereits als Stadtrat in Lauffen kommunalpolitische Erfahrung gesammelt hat, Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in seinem Wahlkreis besucht. "Ich freue mich, dass ich vor dem Lockdown noch viele Gespräche in den Verwaltungen führen konnte, um so die Interessen und Ziele der einzelnen Kommunen im Wahlkreis kennenzulernen". Er würde sich natürlich sehr freuen, wenn auch weitere persönliche Kontakte von Angesicht zu Angesicht wieder möglich werden. Zum jetzigen Stand unter der derzeitigen Corona-Verordnung sehe er diese Möglichkeiten zum Schutze aller jedoch nicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.