Zigarettenkippen im Wert von 6700 Euro in Bad Rappenau gesammelt

Ergebnis der Kippen-Sammelaktion: 60 Liter Kippen für 6700 Euro!
Die Idee entstand während des Corona Lockdown im April: Warum nicht die Bewegung im Freien mit dem aktiven Schutz der Umwelt verbinden?
Und so trafen sich seitdem, organisiert vom Ortsverband der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), immer wieder engagierte Bürgerinnen und Bürger zum Sammeln von Zigarettenkippen.
Das Ergebnis: 60 Liter Zigarettenkippen! Für die 34 000 Zigaretten hatten die Raucher rund 6700 Euro ausgegeben!
Was aber viel schwerer wiegt: „Eine Zigarettenkippe kann 60 Liter Wasser vergiften,“ so ÖDP-Stadtrat Jochen Hirschmann.
„Das endet dann für Vögel, die aus solch einer vergifteten Pfütze trinken, tödlich.“
Bezogen auf die gesammelten Kippen wäre dies eine vergiftete Wassermenge von über 2000 Kubikmeter, was einem Quader mit über 12 Meter Seitenlänge entspricht.
„Das dürfte grob soviel Wasser wie im Kurparksees sein,“ so Jochen Hirschmann.

Also genug Motivation um mit der Aktion weiterzumachen. So ist das nächste Treffen am Freitag, den 2. Oktober um 18 Uhr geplant. Bei Interesse einfach bei Klaus Ries-Müller melden: Tel. 07264/205662 oder Mail: info@oedp-heilbronn.de .
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.