Beifall für Eiskunstläufer

Die jungen Eiskunstläufer des REV Heilbronn erfreuten bei der Vereinsmeisterschaft die Zuschauer mit ihren Küren.
Die Eiskunstläufer des REV Heilbronn kämpften zum Abschluss der Saison bei der Vereinsmeisterschaft in der Kolbenschmidt-Arena mit Begeisterung um Punkte und Treppchenplätze.
Die zahlreichen Zuschauer geizten nicht mit Beifall bei den Vorführungen der talentierten Eissternchen, die sich in wunderschönen Kürkleidchen präsentierten. Die kleinen Eismäuse, darunter die gerade mal drei Jahre alte Sara, bekamen natürlich besonderen Applaus, als sie mit voller Konzentration den vorgeschriebenen Parcours meisterten. Die Fortgeschrittenen erfreuten mit schönen Choreographien und gekonnten Schwierigkeiten, wobei die Besten bereits Axel, Doppelsprünge und Sitzpirouetten zeigten.
Bei der Siegerehrung durften die Akteure verdient schöne Pokale sowie Medaillen, Urkunden und kleine Geschenke entgegennehmen.
In dieser Eissaison waren jungen REV-Eiskunstläufer außerdem bei Wettbewerben in Balingen, Reutlingen, Senden, Ravensburg, Stuttgart und Mannheim am Start. Am Erfolgreichsten war dabei die elfjährige Melina Scheck, die sich in dieser Saison zu einem großen Talent entwickelt hat und auch in den Drittelpausen bei Eishockeyspielen der Falken das Publikum begeisterte.
SSL
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.