FCK - Generalversammlung

Generalversammlung FCK 29.03.2019

Roadmap des FC Kirchhausen steht für Umweltverantwortung
FCK erhält Förderpreis der Sportstiftung des WLSB in der Kategorie Umwelt und Ressourcen

Anerkennung in Form eines Förderpreise erhielt der FCK für umweltschonende Investitionen in Sportanlagen und Sportheim, berichtete der Dritte Vorsitzende des FC Kirchhausen, Rainer Walter, an der Generalversammlung des Sportvereins. Die Roadmap zur Ressourcenschonung und Steigerung der Umweltverantwortung startete mit der Sanierung des Sportheims unter energetischen Gesichtspunkten im Jahr 2010. Jahr für Jahr wurde in weitere energiesparende Maßnahmen, wie Austausch von Heizung, Elektrogeräten, Leuchtmitteln, Sanierung der Umkleideräume und den Bau eines Grundwasserbrunnens investiert. Erhebliche Summen wurden für die Roadmap zur Schonung der natürlichen Ressourcen eingesetzt. Mit der Fertigstellung des Grundwasserbrunnens zur Rasenbewässerung ist der FCK für den Sommer gerüstet und wird ca. 3000l Trinkwasser einsparen.
Bei den Mitgliederzahlen konnte der Verein ein leichtes Plus verzeichnen, das stimmt optimistisch auf eine weitere positive Entwicklung des Vereins. Bei der Vorstellung des Rechnungsabschlusses berichtet Hauptkassier Harry Muth, dass durch außerordentliche Investitionen ein Minus in Höhe von 8000€ entstand, doch der Verein hat grundsolide gewirtschaftet und ist finanziell in der Lage auch 2019 notwendige Investitionen im Bereich der Schiedsrichterkabine und des Jugendraumes durchzuführen. An dieser Stelle ist auch der Wegfall der Hallengebühren ab 2019 sehr erfreulich. Kassenprüfer Chistoph Grau bestätigte die gute wirtschaftliche Kassenführung, alle Funktionäre wurden einstimmig entlastet.
Großen Zulauf hat die Turnabteilung, weitere Übungsleiter wurden eingestellt, neue Gruppen aufgestellt, um allen sportbegeisterten Kindern und Jugendlichen auf vielfältige Weise den Spaß an Bewegung zu vermitteln und motorische Grundlagen zu fördern. Das Highlight der Judoabteilung war die Durchführung der Nord- und Südwürttembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Jungen und Mädchen U12.
Bei den Wahlen wurden Thomas Mönch als 2.Vorsitzender, Frieder Eggensperger als Beitrags-Kassier und Elke Wentzke als Delegierte und Christoph Grau als Kassenprüfer in ihren Ämtern bestätigt, verjüngt hat sich der Ausschuss mit der neu gewählten Jugendleiterin Jennifer Krödel.

Karin Liebisch
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.