Herbstwanderung über Feld und Flur

Die diesjährige Herbstwanderung der TSG-Freitagsturner führte durch die Feldflur südlich von Sontheim. Ausgangspunkt waren die Sportanlagen des Vereins in den Hofwiesen; Ziel war die Gaststätte "Café und Wein" in den Sontheimer Hüttenäckern.  Der Wanderweg führte zunächst entlang des Deinenbachs bis zur neuen Hochwasser-Schutzanlage. Dann bergan zum früheren jüdischen Altersheim, der späteren Frauenklinik und heutigen Alice-Salomon-Schule, die mit sozialpädagogischem Schwerpunkt arbeitet. Eine Lehrerin erklärte das Wirken der Jüdin Alice Salomon in den 1920er Jahren; sie war eine Pionierin der sozialen Arbeit in Deutschland. Unmittelbar neben der Schule liegen der von der TSG unterhaltne Erwin-Römmele-Bewegungskindergarten und die Sporthalle des Vereins. Die Wanderung organisiert hatten Kurt Seitz und Hartmut Dolch. Wernfried Walter, der Sprecher der Freitagsturner muss sich nach schwerer Krankheit noch schonen, ließ es sich aber nicht nehmen, die Gruppe bei "Café und Wein" zu treffen, wo er 19 Sportfreunde und Angehörige begrüßen konnte. Unter dem Motto "Schmeck den Süden" wurden die Freitagsturner dort vorzüglich versorgt.
                                                                                                                  HM

1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.