Rennradtour zum Siegfriedsbrunnen nach Odenheim

Heilbronner Rennradler vor dem historischen Siegfriedsbrunnen
Heilbronn: Kiliansplatz | Mit dem Guide Manfred Weinreuter wollten 11 Heilbronner Rennradler zum Königstuhl bei Heidelberg starten. Über den Kraichgau bei Massenbachhausen, folgte Richen und Elsenz. Leider machten 2 Pannen die Weiterfahrt etwas zunichte, so dass die Gruppe die Tour kürzen musste. Trotzdem ging's über das Angelbachtal noch in gleicher Richtung weiter, bis man in Östringen eintraf. Durch den Zeitverlust strebte man als neuen Zielpunkt den Siegfriedsbrunnen, oberhalb von Odenheim an. Am Siegfriedsbrunnen angelangt, wollten alle an Hand der Schautafeln und der Nibellungen Sage, alles über die historische Begebenheit erfahren. Dort soll Siegfried aus Xanten, der Drachentöter durch Hagen von Tronje hinterings mit dem Speer erstochen worden sein. Leider wirbt auch ein zweiter Siegfriedsbrunnen in Grasellenbach im Odenwald, um die gleiche grausige Sühnetat. Nach kurzer Pause brausten die Rennradler weiter hinab nach Odenheim. Auf dem weiteren Heimweg steuerte die Gruppe zur Trinkpause den Elsenzersee an. Der neugestaltete Biergarten, war wie geschaffen für die durstigen Rennradseelen. Über Rohrbach und Eppingen, ging's auf dem Kraichgau-Radweg in Richtung Heilbronn, wo nach 100 KM und 800 HM in einem Cafegarten die relativ kurze Tour zu Ende ging.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.