Schöner Schulungserfolg bei Heilbronner Segelfliegern

Michael Wöber erhält von Flugschülerin Anna den traditionellen Brennessel-Strauß.
Am Samstag konnte Flugschüler Michael Wöber von der Fliegergruppe Heilbronn einen wesentlichen Fortschritt im Rahmen seiner Ausbildung zum Segelflugzeugpiloten erzielen. Vor Eintreffen der Regenfront gelangen ihm auf dem Flugplatz in HN-Böckingen unter den Augen von Fluglehrer Jürgen Eckert seine ersten 3 Alleinflüge, womit er die sogenannte A-Prüfung erfolgreich absolviert hat. Der traditionell überreichte Brennnesselstrauß soll dafür sorgen, dass der angehende Pilot seinen weiteren Werdegang mit dem nötigen Fingerspitzengefühl fortführen kann.
Michael Wöber ist das beste Beispiel dafür, dass man nicht als Jugendlicher mit dem anspruchsvollen Flugsport beginnen muss, um zum Ziel zu gelangen. Mit der nötigen Ausdauer und dem Willen, sich weiterzuentwickeln kann man es durchaus auch im reiferen Erwachsenenalter schaffen, sich lange gehegte Träume zu erfüllen.
Die Segelflugausbildung wird auf dem Heilbronner Fluggelände kontinuierlich angeboten, hier stehen 3 ehrenamtlich tätige Fluglehrer des Vereins im Wechsel zur Verfügung. Flugbetrieb findet sonn- und feiertags statt, weitere Infos unter ´fghn.de´.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.