Schwaben gewinnen Deutschlandpokal

Auf dem Podestplatz 1 landeten die Nachwuchsturnerinnen der Altersklasse 10 des Schwäbischen Turnerbundes. Bild Mitte Team Schwaben: v.l.n.r Katharina Goldammer, Meolie Jauch, Amelie Pfeil, Marlene Wollmann
Beim Deutschlandpokal der Nachwuchsturnerinnen im rheinland-pfälzischen Grünstadt hatten die Athletinnen vom Schwäbischen Turnerbund (STB) in der Altersklasse 10 die Nase vorn. Die Mannschaft des Trainerstabs um Ghazal Seilsepour, Elena Dolgopolova, und Dimitri Loschakov platzierten sich vor dem Sächsischen Turnerbund und dem Team aus Nordrhein-Westfalen ganz oben auf dem Podest. Amelie Pfeil von der TG Böckingen war maßgeblich am Sieg beteiligt. Mit 66,60 Punkten holte sie sich in der Einzelwertung die Silbermedaille und musste sich lediglich Lea Celina Wartmann vom Sächsischen Turnerbund geschlagen geben. Bronze erturnte sich Ida Plenge aus Nordrhein-Westfalen. Amelie Pfeil konnte mit ihrer herausragenden Vorstellung am Barren zudem die Tageshöchstnote mit 17,45 Punkten erzielen. Auch in der Altersklasse 11 waren die jungen Turnerinnen des STB nicht zu überbieten und sicherten sich ebenfalls die Goldmedaille. Knapp am Podestplatz vorbei schrammte die Auswahl der Altersklasse 12 mit Rang vier. Somit setzten die jungen Damen eine Marke für die Jungs des Schwäbischen Turnerbundes. Diese gehen im Rahmen des Deutschlandpokals am 4. und 5. November 2017 in Cottbus an den Start. Von der Turngemeinde Böckingen 1890 e. V. sind hier Milan Hosseini, Mika Wagner und Daniel Wörz am Start.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.