Sieg um Sieg der TSG Turnerinnen

Wieder konnte die Mannschaft der TSG Heilbronn beim Württembergischen Landesfinale eine Goldmedaille erturnen. V.l.n.r.: Trainerinnen Helga Bauer und Edina Büh, Sabrina Schuster, Victoria Büh, Luisa Senda, Anouk Hohenauer, Michelle Gramm und Julie Herzig, Kampfrichterin Maria Hohenauer und Trainer Eberhard Bauer
Beim Landesfinale der besten Vereine des Schwäbischen Turnerbundes im Gerätturnen erturnten sich die Turnerinnen der TSG Heilbronn im höchsten Wettkampf den 1. Platz. Die Aktiven haben bereits die Gaumeisterschaften und das Regiofinale gewonnen und konnten jetzt im hohelohischen Niederstetten die Württembergischen Meisterschaften für sich entscheiden und die Goldmedaille mit nach Hause nehmen. In der erfolgreichen TSG-Mannschaft turnten Julie Herzig, Luisa Senda, Sabrina Schuster, Victoria Büh, Anouk Hohenauer und Michelle Gramm, die von Trainerin Helga Bauer trainiert werden und an allen Geräten eine ausgeglichene gute Mannschaftsleistung zeigten. Eine zweite Medaille erkämpften sich die Jugendturnerinnen. Für die durchweg tollen Leistungen wurden sie mit der Bronzemedaille belohnt. Nach dem 1. Platz im Gau und einen 3. Platz im Regiofinale, konnten sie nun beim Württenbergischen Landesfinale wieder den 3. Platz belegen. In der Riege turnten Maya Illg, Leonie Horn, Lola Grube, Lina Herbster und Jandra Heinrich, die von Trainerin Edina Büh bestens für das Landesfinale vorbereitet wurde. Das Trainerteam der TSG Heilbronn ist mit den Mannschaftsleistungen sehr zufrieden und freut sich über die gewonnen Medaillen beim Württembergischen Landesfinale 2019.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.