Unterländer Frauen vertreten Deutschland beim Internationalen Drachenboot Event 2018 in Florenz

Das Deutsche Team bei der Parade der Nationen durch die Altstadt durch Florenz
Heilbronn: TSG Sportzentrum Wertwiesen | In Florenz hat das Heilbronner Team der Pink Pearls in der Renngemeinschaft mit Bochum teilgenommen. Bei der Pink Parade der Nationen nahmen 129 Teams aus 17 Ländern und insgesamt 4000 Teilnehmerinnen teil. Nach einer Studie zählt "Drachen Boot paddeln" zur anerkannten Rehabilitationstherapie für Brustkrebsüberlebende.
Die sieben Paddlerinnen von den Pink Pearls (TSG Heilbronn) investierten für diesen Event viel Zeit und Geld. Sie absolvierten im Vorfeld mit den Paddlerinnen aus Bochum zwei Trainingswochenende. Erst mit 300 Euro Startgeld pro Person, welches die Paddlerinnen bezahlten, war die Teilnahme möglich. Dennoch möchten die Frauen Silke Burgmaier, Bettina Burkhardt, Monika Catalano, Martina Himmler-Schelle, Tanja Bucher, Inge Schmid und Eva Ullrich-Schreiber diesen Event nicht missen. Ein unvergessliches und natürlich auch ein sehr emotionales Erlebnis schwärmen die sieben Frauen und erzählen von der Parade der Nationen über die Ponte Vecchio durch die Altstadt von Florenz. An zwei Tagen und schweißtreibenden Temperaturen liefen dann die Drachenbootrennen auf einer Strecke von 500 Metern auf der Rennstrecke des Arno. Nach dem letzten Rennen gab es für die weltweit angereisten Brustkrebserkrankten einen sehr emotionalen Abschluss mit der Blumenzeremonie. Müde aber glücklich und tief beeindruckt kehrten die sieben Paddlerinnen wieder zurück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.