Wanderung mit Blick auf Neckar und Enz

Die Wanderer stellten sich am Aussichtspunkt schönste Weinsicht zu einem Erinnerungsfoto in Position, nach dem sie den schönen Ausblick genossen hatten.
Die Septemberwanderung der Aktiven Senioren Auenstein begann in Walheim auf der Burg. Bei leichtem Nieselregen starteten 44 Personen ihre Tour hoch über der Enz. Es waren zwei verschieden lange Strecken vorbereitet. Erstmals gingen beide Gruppen gemeinsam auf dem Burgweg bis zum ersten Zwischenstopp bei der schönen Weinsicht. Inzwischen war es trocken und die Schirme konnten zugemacht werden und so konnte der herrliche Ausblick über die Felsengärten und das Enztal genossen werden. Der Weg führte weiter durch Weinberge bis zu einer Aussichtskanzel, von wo aus nochmals das Neckar- und Enztal, sowie die Felsengärten und auch die gesamte Stadt Besigheim überschaut werden konnte. Nach dem grandiosen Ausblick trennten sich die beiden Wandergruppen, die längere Tour ging weiter, geführt von Gerhard Gemmrich, durch Weinberge bis zum Ortsanfang von Löchgau und auf der anderen Seite vom Bergkamm wieder zum Ausgangspunkt zurück, unterwegs konnte auf dem Krokodilweg noch ein riesiger Mammutbaum betrachtet werden. Kurz vor dem Ziel mussten die Schirme wieder aufgespannt werden. Die verkürzte Tour wurde angeführt von Anneliese Gemmrich. Nach der Wanderung trafen sich die Wanderer wieder bei einer Schlusseinkehr, wo sie den Wandertag ausklingen ließen. GG
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.