Bauernhoferkundungstag in Künzelsau – Nagelsberg

Bei den Kaninchen: Möchtest du eine Möhre?
Die Familiengruppe vom Schwäbischen Albverein Kupferzell verbrachte am ersten Aprilsonntag einen Nachmittag auf dem Bauernhof bei Familie Kaiser. Nach der Begrüßung gingen alle gleich in den großen Kuhstall mit zirka 160 Kühen. Hier leben die Tiere entsprechend ihrem Lebensalter zusammen: Es gibt Stallabschnitte mit einer „Kuhkrippe“ und einem Kälbchenkindergarten“. Aber auch einen Abschnitt für Kühe, die Milch geben,  einen zweiten für trächtige Kühe und einen dritten für Kühe, die kurz vor oder nach der Geburt ihres Kalbes sind. Kälber leben in Iglus neben ihrer Mutter.
Herr Kaiser brachte Futter und erklärte, mit welches an die entsprechenden Kühe  verfüttert wird. Auch ein Melkstand konnte besichtigt werden und die Kinder durften die Tiere anfassen und streicheln. Anschließend ging es zu den Hühnern unterschiedlichster Sorten und zwei Hähnen, die glücklich draußen und im Hühnermobil leben, in dem sie auch Eier legen. Mit den Hühnern leben auch drei Ziegen, die sie vor Gefahren schützen, wie zum Beispiel Habichte. Frau Kaiser erklärte anschaulich wie ein Ei im Huhn entsteht. Dann bekamen die Kaninchen noch Besuch. Auf dem Spielplatz des Hofes können sich Kinder austoben und, wer möchte, kann im hofeigenen Milchhäusle einkaufen wie zum Beispiel ein leckeres Bauerhofsofteis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.