Kupferzeller Kinderfasching bei Kaiserwetter

Strahlender Sonnenschein, lustige Lieder und fliegende Bonbons machten den Umzug durch die Kupferzeller Straßen zu einem wunderbaren Einstieg in den Kupferzeller Kinderfasching.
Kupferzell: Carl-Julius-Weber-Halle | Cowboys, Ritter und Prinzessinnen zogen scharenweise am letzten Februarsonntag durch die Kupferzeller Straßen - wie dem Rattenfänger von Hameln dem Faschingsbus des TSV hinterher. Bonbons und Musik lockten die Kinder und ihre Eltern zu noch mehr Spaß und Action in die Carl-Julius-Weber-Halle. Acht Spielstationen boten Unterhaltung: Die jungen Necken konnten im Ballonbad tauchen, Mohrenköpfe durch die Luft schleudern lassen oder dem Clown einen Ball auf die Nase werfen. Wer alle Stempel gesammelt hatte, durfte sich einen Heliumballon geben lassen und diesen mitsamt Postkarte steigen lassen. Jetzt heißt es abwarten, welche Postkarten den weitesten Weg hinter sich bringen und zurückgesendet werden. Der Jugendausschuss des TSV, der den Kinderfasching jedes Jahr organisiert, wird dann die Gewinner bekannt geben. Die Turngruppe "Rote Teufel" brachte zur Stärkung Kuchen unters Volk, den fleißige TSV-Eltern gespendet hatten. Ihnen und der Freiwilligen Feuerwehr Kupferzell gilt großer Dank für ihren sonntäglichen Einsatz!
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.