Jahrgangsstufe 8 der Gemeinschaftsschule besucht Heidelberg

Mulfingen: Bischof von Lipp Schule Gemeinschaftsschule |

Am 17.04.2018 machten sich die Achtklässler der Bischof von Lipp Gemeinschaftsschule mit drei Lehrern auf den Weg nach Heidelberg.

Um sich im Rahmen des Projekts „Erziehung nach Auschwitz“ auf die bevorstehende Reise nach Polen vorzubereiten, besuchten die SchülerInnen und Lehrer das Dokumentationszentrum der deutschen Sinti und Roma. Dort wird eindrucksvoll gezeigt, wie Randgruppen und Minderheiten, wie Juden und Sinti und Roma, zur Zeit des Nationalsozialismus erfasst, verfolgt, ausgegrenzt und schließlich systematisch ermordet wurden.
Auch die traurige Geschichte der Kinder aus der St. Josefspflege wird dort aufgegriffen. 1944 wurden 39 Kinder aus Mulfingen nach Auschwitz deportiert. 36 von ihnen mussten dort ihr Leben lassen und wurden erbarmungslos ermordet.
Im Anschluss blieb noch Zeit, sich bei herrlichem Wetter die schöne Stadt anzuschauen, zu bummeln oder einfach nur ein Eis auf der Alten Brücke zu essen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.