Das ASG bleibt MINT-freundliche Schule

Das Albert-Schweitzer-Gymnasium Neckarsulm darf sich auch künftig MINT-freundliche Schule nennen. Es hat dieses Signet für weitere drei Jahre verliehen bekommen. 
Die erneute Verleihung des Signets „MINT-freundliche Schule“ erfolgte am 11. Oktober 2019 in Stuttgart. Die Ehrung wurde von Michael Föll, Ministerialdirektor im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, an Annette Lehnert, Abteilungsleiterin des ASG, überreicht.
"Die ausgezeichneten Schulen begeistern junge Menschen für die MINT-Berufe und stärken die Ausbildung junger MINT-Nachwuchskräfte. Damit setzen sie das zentrale Anliegen der Landesregierung, die Bildung von Kindern und Jugendlichen in den MINT-Fächern zu fördern, vorbildhaft um", sagte Michael Föll, Ministerialdirektor im Kultusministerium. Diese Schulen bieten einen fruchtbaren Nährboden, auf dem die MINT-Expertise von Schülern gut gedeihen kann. Diese schlüpfen mit ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten in eine Multiplikatorenrolle, um für Naturwissenschaften, Mathematik und Technik zu werben."
Die Auszeichnung wird für eine Schwerpunktsetzung der Schule im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) verliehen. Um diese Auszeichnung zu bekommen, muss in einer ausführlichen Bewerbung zu 14 geforderten Kriterien Stellung bezogen werden. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.