Church Night in Neuenstein – 26. Oktober 2019

David Kadel stellt sich den Fragen der Jugendlichen (Foto: Mona Nguyen)
Neuenstein: Evangelisches Gemeindehaus | 

Kaleidoskope aus Licht ziehen über die Kirchenwände, im Feuerkorb knistert das Holz, die Band singt „Es ist gut so“ – Church Night in Neuenstein.

„Ich mag das Zusammensein mit den anderen“, sagt Pia (14), die mit ihren Freundinnen in der klaren Nachtluft vor dem Gemeindehaus steht. Rund 250 Jugendliche sind am Samstagabend da. Sie applaudieren begeistert den Tänzern der „Broadway Dance School“, der Tanzgruppe „Mirage“ und „Ground is call“. Sie bewundern die Akrobatik von „Circus Compostelli“ und tanzen zur Musik von „Normal ist anders“ – „die machen richtig Stimmung“, sagt einer. Es wird mit Freunden gelacht, geredet, Burger und Waffeln gegessen, man trifft sich. Im Gottesdienst sind dann manche erstmal ganz ruhig, schauen um sich: So haben sie ihre Kirche noch nie gesehen, so voller Licht, mit jugendlichen Moderatoren, cooler Musik. „Was macht dich stark“ ist das Thema des Jugendgottesdienstes, und dazu hat das Team der Church Night David Kadel eingeladen, der als Mentaltrainer mit Fußballprofis arbeitet. Er erzählt mit viel Witz davon, dass Profifußballer oft die gleichen Sorgen haben wie jeder: Angst vor Scheitern, Angst davor, runtergemacht zu werden. Und dass manchen von ihnen dann auch der Gedanke hilft: „Gott lässt dich nicht allein.“ Den Jugendlichen sind am Samstag noch viel mehr Dinge eingefallen, die sie stark machen: Freunde und Familie, gute Laune, andere glücklich machen, Musik. Und, ja: auch Müsli. „Ich finde an der Church Night super, dass sie von Jugendlichen für Jugendliche gemacht wird“, sagt die 13-jährige Louisa. Heute gehört die Kirche ihnen. (Angela Göttsche)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.