Bienenparadies

Trotz eines großen persönlichen Verlustes haben mein Mann und ich alles daran gesetzt, den Garten zu einem bunten Insektenparadies zu machen. An manchen Tagen sind so viele Bienen am Teich zum Trinken, dass man ihr Summen schon von weitem hört (nicht übertrieben, wir haben sogar schon einen Imker geholt der sich ein Bild davon machen sollte). Schmetterlinge sehen wir bisher so gut wie keine - hoffentlich wird sich das noch ändern. In Zeiten wie diesen weiß man ein ruhiges Plätzchen direkt am Haus umso mehr zu schätzen
2
2
1
2
1 3
2
2
2
2
2
1
2
2
1
2
2
2
2
2
2
2
2
1
1
1
2
1
1
8
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
2.035
Moni Bordt aus Weinsberg | 25.06.2020 | 18:28  
397
Sigrid Wengert aus Obersulm | 25.06.2020 | 18:39  
3.553
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 25.06.2020 | 18:51  
4.208
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 25.06.2020 | 19:41  
1.943
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 25.06.2020 | 20:06  
565
Jutta Koster aus Leingarten | 26.06.2020 | 07:41  
397
Sigrid Wengert aus Obersulm | 27.06.2020 | 10:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.