Landtagsabgeordnete informieren sich über Nachhaltigkeitskonzept der Schwarz Gruppe

Auf Initiative des grünen Landtagsabgeordneten Armin Waldbüßer  hatte die Schwarz Gruppe zu einem Austausch zum Thema Nachhaltigkeitsstrategie in die Zentrale eingeladen.

 Begleitet wurde der Sprecher für Verbraucherschutz der Grünen Landtagsfraktion von seinen Kolleg*innen Gudula Achterberg aus dem Nachbarwahlkreis Heilbronn, Jutta Niemann,  sowie Tayfun Tok und Niklas Nüssle.
Für die Schwarz Dienstleistungen stellten Florian Schütze, Leiter der Corporate Responsibility, gemeinsam mit Sabrina Wohlfeil, Bereichsleiterin Ökosysteme und Andreas Illenseer, Bereichsleiter Public Affairs, die Nachhaltigkeitsstrategie der Schwarz Gruppe vor. Teil dieser Strategie ist es, dass die Unternehmensgruppe für Lidl ab 2022 sowie für Kaufland bis 2025 durch Kompensationsprojekte Klimaneutralität erreichen will. Im Anschluss wurde die Nachhaltigkeitsstrategie diskutiert und Anregungen eingebracht.
„Ich freue mich“, fasste Armin Waldbüßer den für beide Seiten informationsreichen Vormittag zusammen, „dass wir uns mit der Schwarz Gruppe zu diesen wichtigen Themen ausgetauscht haben. Das Gespräch hat gezeigt, dass die Themen Nachhaltigkeit, Klima und Umweltschutz eine zunehmend größere Rolle spielen. Um unsere Klimaziele zu erreichen brauchen wir in vielen Bereichen ein grundlegendes Umdenken. “
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.