Binokelabend beim TSV

Kreuz, Schippe, Herz und Bollen - beim TSV Ohrnberg wurde wieder um den Binokel gereizt.
Wie viele Binokel bzw.Dreihunderter es am vergangenen Samstag auf den Tischen gab, das hat Veranstalter Andreas Gebhardt von den Alten Herren des TSV Ohrnberg nicht gezählt. Sicher ist aber, an 24 Tischen haben 72 Teilnehmerinnen und Teilnehmer um den Dabb gereizt, Ihre Trümpfe gezogen und Stiche gezählt. Eine stattliche Anzahl leidenschaftlicher Kartenspieler die am Ende mit Ludwig Huber den verdienten Gewinner gefunden haben. 24 tolle Sachpreise standen den Top 24 Spielerinnen und Spieler zur Auswahl, ein riesengroßes Dankeschön geht an alle Sachspender. Vielen Dank auch den Helfern an der Theke und in der Küche sowie der Turnierleitung Nadine Reinhard und Heide Gebhardt für den reibungslosen Ablauf. Wir freuen uns schon wieder auf den nächsten Binokelabend beim TSV Ohrnberg und wünschen solange "Gut Blatt" für die nächsten Binokelrunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.