Grundschüler sammeln 400 Kilo Äpfel

Die von den BPP-Senioren vorbereitete Apfelsammelaktion machte den Buben und Mädchen der Grundschule Pfaffenhofen wieder einen Heidenspaß. Alle vier Klassen, also fast 80 Kinder, starteten, mit Eimern ausgerüstet, zur Wanderung mit den Lehrern zum Baumstück am Waldrand. Mit langen Stangen wurden die Äste geschüttelt, mit Feuereifer füllten die Schülerinnen und Schüler ihre Gefäße und schütteten die Äpfel in die große Kiste auf dem Anhänger. Am Ende kamen stattliche 400 Kilo zusammen, die abgeliefert wurden und einen kleinen Betrag für die Klassenkassen erbrachten. Noch an Ort und Stelle wurden auf der Streuobstwiese etliche Äpfel klein geraspelt. Mit einer Presse und Muskelkraft produzierten die Schüler gleich frischen Apfelsaft, der allen vorzüglich mundeten. Genauso viel Spaß machte den fleißigen Sammlern hinterher das Lagerfeuer und das Grillen der Würste. Gestärkt machte sich die muntere Schar wieder auf den Heimweg.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.