Siebeneich mit Besenabschluss

Die große Gruppe marschiert….
Der Schwäbische Albverein Talheim wanderte am 08.04.18 bei herrlichem Frühlingswetter bei Siebeneich. Über 40 Teilnehmer marschierten auf dem Naturpfad Siebeneicher Himmelreich durch Obstanlagen und Weinberge Richtung Grünes Häusle im Brettacher Wald. Auch Felder mit Elefantengras waren zu bestaunen und immer wieder bot sich von den Höhenwegen ein herrlicher Ausblick auf das Brettacher Tal und die Gemeinden Bretzfeld, Schwabbach, Steppach, Bitzfeld, Verrenberg usw. bis nach Öhringen. Beim Grünen Häusle, das mitten im Wald liegt und um etwa 1750 als Jagdhütte der Herzöge von Württemberg errichtet wurde, lud der Rastplatz mit Tischen, Bänken und Feuerstelle zur wohlverdienten Pause ein, bei der die Wanderführung Getränke und Gebäck spendierte. Frisch gestärkt ging es dann weiter Richtung Dimbach, vorbei am Naturdenkmal Zwillingseiche, zum Steinernen Tisch und von dort nach 11 km wieder zurück nach Siebeneich, wo in einem Besen noch ein schöner Abschluss stattfand. Die Ortsgruppe Talheim bedankt sich herzlich bei der Wanderführung Fritz Schrempf und Eberhard Eberenz sowie bei Elisabeth Eberenz für das köstliche selbstgebackene Gebäck.
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.