Jubiläumskonzert 20 Jahre Cantus Juvenis (Teil2)

Konzertstimmung 2012
Im Mittelpunkt des diesjährigen Adventskonzertes steht Wolfgang Amadeus Mozarts „Krö-nungsmesse – KV 317“. Ergänzt wird die Messe durch „chorsinfonische Juwelen der ver-gangenen Jahre“ wie „Jauchzet frohlocket“ von Bach oder „Halleluja“ von Händel, dem „Magnificat“ von Rutter und dem „Tolite“ von Saint-Saens.
Die Krönungsmesse in C-Dur ist eine Messe von Wolfgang Amadeus Mozart, wobei der Name Krönungsmesse erst für das Jahr 1873 schriftlich nachgewiesen ist. Sehr wahrschein-lich wurde die Messe für den Ostergottesdienst 1779 am Salzburger Dom, der auf den 4. April fiel, komponiert, Mozart selber datierte sie am 23. März 1779. Unmittelbar nach Mozarts Tod wurde die Messe KV 317 zur bevorzugten Komposition für Gottesdienste bei Kaiser- und Königskrönungen sowie bei Dankgottesdiensten, woher dann auch der Name rühren dürfte.
Bei dem Konzert, das am 29. November um 17.00 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche in Bad Wimpfen aufgeführt wird musizieren unter der Leitung von Thomas Stapf Orchester, Cantus Juvenis, Lydia Leitner (Sopran), Sabine Schilling (Alt), Gert Bachmaier (Tenor) und Jürgen Deppert (Bass). Karten sind im Kulturamt der Stadt Bad Wimpfen erhältlich.
Eingestellt von: Gabriele Kerber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.