Roter Tum wird für Touristen immer attraktiver

Übergabe am Roten Turm
„Unser Roter Turm soll schöner werden“. Dieses Motto hat sich der Verein Zunftmarkt im Jahr 2014 gesetzt, als er die Patenschaft für die Betreuung der Innenausstattung übernommen hatte. Seitdem ist der Verein dabei, in kleinen Schritten die Ausstattung des Roten Turms zu verbessern.
Dazu wurden dieses Jahr von den Vereinsmitgliedern Jürgen Köninger, Nick Golder und Reinhard Stüwe einige neue Dekorationsstücke gefertigt und am 03.09.16 an das Kulturamt der Stadt übergeben.
Zum einen wurde ein neues Schild hergestellt, das die Besucher schon von weitem daraufhin weist, das der Turm geöffnet ist. Passend dazu wurde eine neue staufische Seidenfahne übergeben, die bei Turmöffnung in einen Fahnenhalter am Holzbalkon angebracht werden kann. Desweiteren wurde eine neue größere Vitrine aus Holz für den Verkauf von Souvenirs bereitgestellt, welche die alte kleinere Vitrine aus Aluminium ablöst.
Auch in 2017 wird der Verein Zunftmarkt weiter an der Ausstattung des Roten Turms arbeiten.

Eingestellt von: Rudolf Karg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.