Alt bekannt und Neu – Die Winterfeier des Musikvereins Brackenheim

Stammorchester des MVB unter der Leitung von Manfred Pasker
Der Ablauf war am Samstag, den 28.01., wie jedes Jahr derselbe. Doch schon das Schülerorchester wies mit Lena Pasker als neue Dirigentin eine Veränderung auf, die krankheitsbedingt durch Micha Kible vertreten wurde. Dieser eröffnete zusammen mit dem jüngsten und kleinsten Orchester den Abend mit dem bekannten Lied „Pomp and Circumstance No.1“. Er führte auch weiter durch das Programm, dieses Mal aber in seiner eigentlichen Aufgabe als Jugenddirigent. Das Jugendorchester eröffnete schwungvoll mit einem Coldplay-Medley um dann mit “A Little Suit of Horror“ dem Abend eine gespenstische Stimmung zu verleihen. Diese wurde aber schnell mit Santanas „Smooth“ vertrieben. Nach dieser Vorlage ging es mit dem Stammorchester weiter. Auch hier fand letztes Jahr mit Manfred Pasker ein Dirigentenwechsel statt. Neben Märschen, Polkas und Walzer kamen auch konzertante Stücke nicht zu kurz. Fetzig endete der Abend mit „Mamma Mia!“ und „Pirates Of The Caribbean II". Besonders, anders und vor allem neu war dieses Jahr auch die Zugabe, die das Jugend- und Stammorchester zusammen aufführte. Es war ein Body-Percussion Stück, das eine bis dahin unbekannte aber tolle Klangkulisse schuf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.