Ausflug in Ziegeleimuseum und Straußenfarm

In einer Führungen bekamen die Gemminger einen Einblick in die frühere Arbeit einer Ziegelei. Fotograf: Simon Ebert (Foto: Simon Ebert)
Am Sonntag 26. Juni führte der DRK Ortsverein Gemmingen und die Feuerwehr Gemmingen einen Ausflug durch.
Mit einem vollbesetzten Bus ging es am Morgen in Gemmingen los. Die Fahrt führte nach Sondernheim in Rheinland-Pfalz in das dortige Ziegeleimuseum.
In einer zweistündigen Führungen bekamen die Gemminger einen Einblick in die frühere Arbeit einer Ziegelei.
Da die Ziegelei im Landschaftsschutzgebiet und in der Nähe von Vogelschutzgebieten liegt, engagieren sich die Eigentümer im Bereich Naturschutz. Während der Führung wurde deshalb auch einiges über die Artenvielfalt der ansässigen Vogelarten und diverse Kräuter und Pflanzen berichtet.
Der Abschluss der Führung bildete eine Feldbahnfahrt über das Ziegeleigelände.
Mit dem Bus ging es nun weiter nach Rülzheim in die Straußenfarm Mhou.
Dort wurde zuerst das Mittagessen eingenommen. Straußensteak, Straußenfilet oder Straußencurry standen beispielsweise zur Auswahl.
Gut gespeist erhielt die Besuchergruppe auch hier eine Führung.
Anfangs erfolgten einführende Worte zum Strauß, seinen Federn und seinen Eiern, bevor die Straußenfarm erkundet wurde. Das Bruthaus, die Küken-Wiese, das Jungtiergehege und das Zuchttiergehege wurden nacheinander angeschaut.
Nach der ca. einstündigen Führung bestand noch einige Zeit zur freien Verfügung.
Eingestellt von: Simon Ebert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.