15.01.2017 Wintertraum vom Autal bis nach Löwenstein

Die Gruppe am Aussichtsplatz Tafelfreuden
D‘ Gaby und de Erich hatten die Ehre für die 16 ½ Wanderer der DAV Ortsgruppe Bietigheim, Wander Fit, ihre Januar-Wanderung zu organisieren. Vom Wanderparkplatz im Autal startete die Gruppe mit einem Gast aus Heilbronn bei leichtem Schneefall. Sobald am Ende des Autals der Anstieg zum Römerweg begann, kam auch schon die Sonne heraus. Der ca. 10 cm hohe Schnee forderte auch die sportlichen Wanderer. Über die offenen Flächen bis nach Oberheinriet wurde ausgiebig die Wintersonne genossen und nachdem der nächste Anstieg geschafft war, ging es um den Wolfsberg. Hier zeigte d' Erich der Gruppe einen herrlichen Ausblick. Über Vorhof führten die schneebedeckten Wege bis zum Bleichsee und dann durch den Schlagweiler hinauf bis zur Klinik Löwenstein. Je höher die Gruppe stieg, desto höher wurde auch der Schnee. Der Wind hatte sich bereits am Morgen gelegt und nur der ein oder andere umgestürzte Baum erinnerte an die stürmischen Tage zuvor. Von der Platte bis zur Burg zwang die Aussicht zum Breitenauer See und auf Löwenstein die Wanderer immer wieder zum Verweilen. So konnten sie auch 5 der 10 Löwensteiner Aussichtsplätze kennenlernen. D‘ Erich wusste zur Burg, zur Kirche und zu den Löwen am Parkplatz Stutz, sowie zum Teusserbad und Schloss Lautereck einiges Wissenswerte zu erzählen. Eine schöne Wanderung ging mit der Einkehr ins Vinorant Karl im Rittelhof wieder bei Schneefall zu Ende. So abwechslungsreich die Strecke war, so war es auch das Wetter.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.