Alte Kartenständer zum neuen Leben erweckt

So sahen die alten Kartenständer vorher aus.
Seit November 2013 verändern wir alte Holzkartenständer. Wir, das sind unser Holzspezialist und Pensionär Franz Zirker, die Hälfte der Klasse 8b der Wartbergschule und ihre Klassenlehrerin Doris Häber als künstlerische Beratung. Dass am Ende eine hölzerne Band -The Wooden 4"- rauskommt, wussten wir zu Anfang selber noch nicht. Alle waren sehr kreativ und versuchten ihre Ideen mit Hilfe von Herrn Zirker möglichst gut umzusetzen. Manch alte Technik wie das Hobeln wurde dabei neu erlernt. Hobelspäne geben nämlich hervorragende Rasta - Locken ab. Zwei Gitarristen, ein Flötenspieler und ein Keyboarder stehen nun im Schulhaus und blasen allen Schülern den Marsch. Jede Holzskulptur, an der jeweils 3 Schülerinnen und Schüler gearbeitet haben, ist einzigartig und hat von allen Beteiligten viel Kraft, Zeit und Herzblut abverlangt. Auf das Endergebnis sind nicht nur die Künstler stolz.
Eingestellt von: Bärbel Hetzinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.