Seminar im Kloster Reute

Aktive Heilbronner für den Kreuzbund im Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart: Uwe Janssen, Markus Rieger, John Mayer, Ladislaus Toth (v.l.n.r.)
Beim ersten Seminar in neuer Zusammensetzung des Kreuzbund Diözesanverbandes Rottenburg-Stuttgart war der Kreuzbund Kreisverband Heilbronn e. V. mit vier Teilnehmern gut vertreten. An diesem Arbeitswochenende standen die Neugestaltung der Arbeitsgruppen und die Richtlinien mit Zielvorgaben im Vordergrund. Frau Walter-Hamann vom Deutschen Caritasverband moderierte und gestaltete die themenreichen Tage gewohnt lebendig. Dabei verlor sie nie das Ziel aus den Augen und führte die unterschiedlichsten Anregungen zu einem Gesamtbild verständlich zusammen. Die bewährten Leiter der Arbeitsgruppen warteten mit innovativen Ideen auf, die auch bei den Neulingen sofort Gehör fanden. So entwickelte sich während der drei Tage eine homogene, engagierte und teamfähige Mannschaft. Schwerpunkte werden unter anderem in den Arbeitsgruppen der Angehörigen und dem Thema Sucht in der Arbeitswelt liegen. So sollen die bereits bestehenden Angehörigen-Gruppen aktiver gestaltet werden, damit sich alle Angehörigen vertrauensvoll an den Kreuzbund wenden können. Im Kreuzbund Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart sind Ladislaus Toth und Markus Rieger im Vorstand, sowie Uwe Janssen im Arbeitsbereich Familie als System, sowie John Mayer im Bereich der Senioren, aktiv.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.