Bergsportler wandern im Stromberg

Panoramawanderung im Stromberggebiet.
Am 03.10.2016 trafen sich 14 Bergsportler und eine Gastwandererin in Gronau zur Herbstwanderung im Strombergebiet. Ausgangspunkt war der Wanderparkplatz am Michaelsbergsattel in Cleebronn. Nach kurzem Anstieg gab es den ersten freien Blick auf den Freizeitpark Tripstrill und ins Zabergäu. Über gut ausgebaute Forstwege führte die Tour zur Pfeifferhütte, wo eine Vesperpause eingelegt wurde. Weiter ging es über den Saukopfweg langsam bergab ins Schippbachtal. Am Schippbach entlang und kurz darauf über eine Wiesenlandschaft bergaufwärts wandernd wurde der Hans-Ott-Weg oberhalb der Weinberge von Spielberg erreicht. Über schmale Waldpfade führte der Weg weiter zum Wolfsklingenweg und dem Wolfstein, einem Denkmal für den letzten, in Württemberg geschossenen Wolf. Da der leichte Regen immer massiver wurde, entschied die Gruppe anstelle des schmalen Waldpfads einem gut ausgebauten Forstweg bis zu einer Grillhütte zu folgen. Nach kurzer Rast ging es bergab zurück zum Wanderparkplatz. Erfreut wurde zur Kenntnis genommen, dass die Weinausschankhütte der Cleebronner Weingärtner auf dem Parkplatz bewirtschaftet war. Die Einladung zum kurzen Verweilen wurde gerne angenommen. Die Wanderung wurde mit einem Abendessen im Besen Leiterwägele abgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.