Ausflug nach Schwäbisch Hall

An keine Stadt die ich je besuchte, hab ich schönere Erinnerungen.
Ich liebe es durch die mittelalterlichen Gässchen der historischen Altstadt zu bummeln, durch überdachte Holzbrücken zu gehen. Die einmalige Fachwerksilhouette, der wunderschöne Marktplatz mit der Kirche St, Michael und das herausragende Rathaus
begeistern mich jedes Mal aufs Neue.
Eine Wanderung zur Klosteranlage Großcomburg verbinde ich bei jedem Besuch in Schwäbisch Hall. Vom Markplatz aus erreicht man das Kloster zu Fuss in ca. 40 Minuten.
Der Zutritt zur Stiftskirche St, Nikolaus ist nur in Verbindung mit einer Führung möglich.
Früher war die Großcomburg ein Benediktinerkloster, heute ist es die Landeakademie für Lehrerfortbildungen.
In Schwäbisch Hall hat man die Möglichkeit die Sehenswürdigkeiten mit ihren verschiedenen architektonischen Epochen kennen zu lernen und gleichzeitig eine Wanderung zur Klosteranlage zu unternehmen.
Und wenn man Lust auf einen Einkaufbummel hat bietet die Stadt eine Vielzahl an Geschäften.
2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
52
Moni Bordt aus Weinsberg | 03.12.2017 | 21:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.