Das brauen Gold - Geschichte des Kaffees

Ruth Hartung
Bad Rappenau: Bürgerhaus - Fürfeld | Das Bürgerhaus war am 06. März 18 frühlingshaft dekoriert. Die LandFrauen aus Fürfeld und Bad Wimpfen Hohenstadt hatten Frau Ruth Hartung mit dem Vortrag „Das braune Gold – die Geschichte des Kaffees“ eingeladen. Frau Hartung ging zunächst auf die Geschichte des Kaffee und die Verbreitung in Europa ein. Das erste Kaffeehaus gab es in Venedig. Johann Sebastian Bach hat in Leipzig eine Kaffeekantate komponiert. Frau Hartung schilderte die Arbeit einer Kafffeepflückerin , wie Kaffee angebaut wird und welche Sorten in den Handel kommen. Nachdem die Kaffeebohnen aus der Kaffeekirsche herausgelöst sind, werden die Bohnen von Hand sortiert. An diesem Nachmittag hatten die Teilnehmerinnen  Gelegenheit dies auszuprobieren. Die getrockneten Bohnen werden in Jutesäcke verpackt und kommen in Hamburg in Containern an. Von dort geht’s zur Kaffeerösterei. Danach werden aus den grünen Kaffeebohnen die Kaffeebohnen, wie wir sie kennen. Natürlich durfte an diesem Nachmittag eine gute Tasse Kaffee und ein selbstgebackener Kuchen nicht fehlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.