Das AAG - eine offene und einladende Schule stellt sich vor!

Schulleiter Achim Salomon im Gespräch mit AAG-Alumnus Oliver Widmann
Der „Tag der offenen Tür“ am Alfred-Amann-Gymnasium (AAG) Bönnigheim bot den Besuchern am Donnerstag, den 20.02.20 einen Einblick in das Schulleben des Gymnasiums.
Begrüßt wurden die Viertklässler und ihre Eltern mit einem musikalischen Stück der Big Band in der Aula der Schule. Danach demonstrierte der AAG-Alumnus Oliver Widmann, mittlerweile Trial-Weltmeister, an einem Parcours sein Können auf dem Bike. In einem sich anschließenden Gespräch mit Schulleiter Achim Salomon stellte der Profisportler Parallelen zwischen dem Leistungssport und dem Schülerdasein her. So müsse man sich stets mit Hindernissen auseinandersetzen und diese täglich aufs Neue überwinden. Nach diesem eindrucksvollen Start wurden die Eltern von Achim Salomon, nunmehr im fünften Jahr Schulleiter am AAG, ausführlich aber kurzweilig über die Begebenheiten und Besonderheiten am AAG aufgeklärt.
Informationsgeber für die Viertklässler waren Schüler aus den sechsten und neunten Klassen. Die jungen Besucher wurden auf eine „Alfi-Tour“ mitgenommen, bei der spannende Aufgaben zu lösen waren.
Elterngruppen konnten sich bei Führungen von Lehrern einen eigenen Eindruck vom aktiven Schulleben des Gymnasiums verschaffen.
Der „Tag der offenen Tür“ klang nach den Führungen in der Aula aus, wo das Mensa-Team Kostproben ausgab, der Elternbeirat Kaffee und Kuchen anbot und der Schulleiter und seine Kollegen für Rückfragen von Groß und Klein zur Verfügung standen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.