Tag des offenen Denkmals

Der Köllesturm, das Bönnigheimer Wahrzeichen, wird beim Tag des offenen Denkmals besichtigt.
Bönnigheim: Schwäbisches Schnapsmuseum | "Macht und Pracht" heißt das bundesweite Motto des Tags des offenen Denkmals am 10. September. Bei einer kostenlosen Stadtführung um 14 Uhr zeigt Kurt Sartorius die Besonderheiten in Bönnigheim. Architektur und Kunst drücken seit jeher den Wunsch ihrer Auftraggeber aus, Schönheit, Wohlstand, weltliche und religiöse Machtansprüche abzubilden. Die Ganerbenburg zeigte die Macht der Stadtherren, das Stadion´sche Schloss die Pracht des Barocks, die Kirche sollte die himmlische Herrlichkeit symbolisieren. Die Stadtmauer grenzte den Stadtbereich ab und sicherte die Bewohner. Ein Turm zeigte die Macht nach außen, hatte aber vielfältige andere Aufgaben. Er sicherte den Zugang zur Stadt und gab einen Überblick über das Umland. Deshalb wird der Köllesturm auch besichtigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.