Vortrag bei den Landfrauen Güglingen

"Wenn das Hören schlechter wird!"
Unsere Referenten des Abends waren Herr Christof Friedel, Inhaber von Optiker Stanzel: sehen und hören, Güglingen und Herr Baum, Mitarbeiter der Fa. Starkey, Hörgeräte. Herr Friedel eröffnete den Abend und gab Impulse zum Thema Hören. Herr Baum war für den technischen Teil zuständig. Das Ohr ist nützlich. Wir nehmen mit dem Gehör unsere Umwelt wahr und entscheiden und orientieren nachdem, was wir gehört haben. Wir erleben mit den Ohren. Z.B. ein Waldspaziergang-das rascheln der Blätter- das Zwitschern der Vögel. Hörverlust kann viele Ursachen haben. Nimmt das Hörvermögen ab, verringert sich auch die Lebensqualität. Es fällt schwer, am Tischgespräch teilzuhaben, weil oft nicht alles verstanden wird. Fragen können nicht beantwortet werden, weil sie nicht im Gehör angekommen sind. Die Person zieht sich immer mehr vom sozialen Umfeld zurück. Es fällt sehr schwer, sich das schlechte Hören einzugestehen. Dieser Erkrankung kann aber entgegen gewirkt werden. Durch ein passendes Hörgerät. Es gibt unterschiedliche Arten von Hörgeräten. Durch diese geniale Erfindung nimmt die Lebensqualität enorm zu. Das Geräuschentwöhnte Ohr erlebt wieder ganz neu den Hörgenuss. Es war ein sehr informativer Abend.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.