Hej Bella spendet Maskenerlös für guten Zweck

Hej Bella mit Gina Friedenauer mit Mutter Stefanie bei der Scheckübergabe, umrahmt von Kathrin Lange und Marco Fackler von Hope for Children e.V.

Als StartUp im Textihandel und dann noch Corona. Sicher keine leichte Aufgabe. Gina Friedenauer hat dies bravourös gemeistert und dazu noch ein großes Herz. In ihrem Hej Bella Store in Flein hat sie selbstgenähte Masken verkauft. 

So kam einiges an Umsatz zusammen, den Sie komplett spenden wollte. Die Wahl fiel auf Hope for children. Die Vorstandsmitglieder Kathrin Lange und Marco Fackler durften Mitte Oktober einen Scheck über 400,- Euro entgegen nehmen. "Wir freuen uns, daß es in dieser Zeit Menschen mit soviel Engagement gibt, denn gerade jetzt brauchen viele Kinder Hilfe" zeigte sich Kathrin Lange begeistert von der Spende
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.