Sommerfest der Jägervereinigung

Kreisjägermeister Paul Röckel nahm die Ehrungen für 25, 40, 50 und 60 jährige Mitgliedschaft vor.
Heilbronn: Köpfertal | Bei strahlendem Sonnenschein konnten zahlreiche Besucher das 9. Sommerfest am Sonntag, 3. Juni 2018 im Köpfer erleben. Bereits um 11 Uhr füllten sich rasch die Bänke. Die Gäste ließen sich die leckeren Gerichte der Metzgerei Wirth schmecken. Auf der Speisekarte standen Wildschweingulasch, Ochsenfetzen und Maultaschen mit Beilagen. Gegen 13 Uhr ehrten KJM Paul Röckel und sein Stellvertreter Edgar Häußer die zum Sommerfest eingeladenen Jubilare für 25, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft. Bläserobmann Oliver Zorn ehrte verdiente Bläser. Ab 13.30 Uhr gab es beeindruckende Hundevorführungen beim Tontaubenstand zu erleben. Insgesamt gab es eine repräsentative Auswahl an Jagdhunden zu sehen. Von 13 bis 15 Uhr bot die Jugendobfrau Brigitte Förnsler für die Kinder Bastelarbeiten mit Hammer und Nägeln an. Die Jagdhornbläsergruppe Gruppe Weinsberger Tal-Löwensteiner Berge unter der Leitung von Oliver Metzger umrahmte das Fest musikalisch und stellte dabei ihr sehr gutes Klanvolumen unter Beweis. Die Sommerfest-Ehrenscheibe errang Manfred Spies. Ein herzlicher Dank vom Kreisjägermeister und der Vostandschaft geht an das starke Helferteam rund um Auf- und Abbau, Verkauf, Veranstaltungen, Deko und Betrieb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.