Träumereien im Kirchhöfle

Aufmerksame Zuhörerinnen und Zuhörer im Kirchhöfle
Heilbronn: Begegnungscafé der Diakonie | Gespannt lauschten über 30 Besucherinnen und Besucher den "Träumereien an französischen Kaminen", die Sigune Zimmermann vorlas. Vom unsichtbaren Königreich des Traumjörge, vom Wunschring der den gierigen Goldschmied unter hunderttausend Talern begräbt und wundersamer Weise dem bescheidenen Bauern zu Wohlstand und Ansehen verhalf. Ein heiteres Schmunzeln gab es als Frau Klapprothen, die sich in der Alt-Weiber Mühle "ummahlen" lassen wollte, erkennen musste, dass sie dann auch all die Torheiten der Jugend noch einmal durchleben müsste - da wollte sie lieber bei ihrem Alter bleiben. Beim anschließenden Imbiss gab es noch muntere Gespräche und vielerlei Lob für die ansprechenden Geschichten und den schönen Abend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.