Vom Anfang an gesegnet – „Guter-Hoffnung-Sein“ im Fokus

Wofür kann ich dankbar sein?
Heilbronn: Ev. Nikolaikirche | Mitte April fand in Kooperation mit Pfarrerin Christine Marschall der Nikolaikirche und der Schwangerenberatung des Kreisdiakonieverbandes der zweite Segnungsgottesdienst für Schwangere und ihren Familien, Hebammen und weiteren Interessierten in Heilbronn statt.
Die Schwangerschaft ist auch immer eine Zeit des Umbruchs. Viele Wünsche begleiten das noch ungeborene Kind, aber nicht nur Vorfreude sondern auch viele Fragen, Sorgen und Ängste beschäftigen die Familien in den Wochen bis zur Geburt.
Eine entsprechende Predigt, Meditation, Texte und Fürbitten, begleitet durch schöne Musik, nahmen die besondere Situation der Schwangeren in den Blick. An vier verschiedenen Stationen konnte mit Steinen die Sorgen abgelegt, Dank durch aufgehende Blüten im Wasser ausgedrückt und Kerzen für eine Bitte angezündet werden. Das Angebot zur persönlichen Segnung war für alle ein bewegender Moment. Sich in der kommenden Zeit von Gott begleitet und gehalten zu wissen, gab den werdenden Eltern, Großeltern und Hebammen Stärkung und Unterstützung im Alltag.
Im Anschluss gab es bei Getränken und Gebäck noch regen Austausch und ließ das Erfahrende nachklingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.