Fröhliche Wanderung auf neuen Wegen

Gemütliche Rast bei der Schnitzelhütte mit tollem Blick auf das Weinsberger Tal
Irmi und Gustl Muhler hatten 28 Wanderer im Schlepp, als sie von Weinsberg aus, durch das immer wieder beeindruckende Stadtseetal, zur Wanderung einluden. Vor dem Anstieg von Lehrensteinsfeld aus zum Ketzersberg gab es eine nette Überraschung. Bei einem Stopp wurden von Gustl Hefekranz und diverse Liköre angeboten. So gestärkt konnte der lange Anstieg locker bewältigt werden und die grandiose Aussicht über das Weinsberger Tal entschädigte die Mühen. An der gepflegten Sängerhütte gab es eine weiteres Highlight, denn Heidi Miller ließ die Wanderer an ihrem Geburtstag teilhaben. Weiter ging es zur nahen Schnitzelhütte auch von dort lag den Wanderern die Welt zu Füßen. Traumhafte Weitblicke boten sich an und nur ungern trennte man sich von da oben um wieder ins Tal und zur S-Bahn zu gelangen. Angeblich war der Kneipp-Verein schon überall, doch Teile dieser Strecke waren bisher noch völlig unbekannt. GE
2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
767
Kneipp-Verein Heilbronn e.V. aus Heilbronn | 09.08.2017 | 14:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.