Rekord-Apfelernte beim NABU

Der NABU-Vorstand verabschiedet sich bei ihrem Ehrenvorsitzenden Jörg Kuebart (rechts). Von links: Carmen Gah, Nicole Simon und Britta Böhringer-Retter.
Heilbronn: Bürgerhaus - Böckingen | Mitgliederversammlung bei der NABU-Gruppe Heilbronn und Umgebung

Fast 15 Tonnen Äpfel wurden letztes Jahr geernet und zu Bio-Apfelsaft gepresst, berichtete die Vorsitzende Britta Böhringer-Retter auf der Mitgliederversammlung am 29. März 2019. Ein neuer Rekord.
Demnächst wird der NABU auf der BUGA vertreten sein, zusammen mit weiteren Umweltverbänden. Dort kann auch ein Wanderfalken-Nistkasten sowie ein Wiedehopf-Kasten bestaunt werden. Beides hat die Johann-Jakob-Widmann-Schule angefertigt. Mit der Feldlerche als Vogel des Jahres stehen die Feldvögel im Fokus. Bei ihnen ist in den letzten Jahren ein besonders starker Rückgang zu verzeichnen. Günter Meier-Hilbers konnte als Kassier eine stabile Finanzlage nachweisen. 969 Mitglieder gehören der Gruppe an. Seit letztem Jahr gibt es eine neue Bezirksgeschäftsstelle.
Bei den Wahlen wurden Nicole Simon als Jugendleiterin, Volker Koehler als Öffentlichkeitsreferent sowie Ulf Krolop und Wolfgang Rothkugel als Kassenprüfer bestätigt. Ehrenvorsitzender Jörg Kuebart wurde verabschiedet. Er zieht in wenigen Wochen in den Schwarzwald. Zum Abschluss zeigte er Fotos aus seiner 25jährigen Tätigkeit als Vorsitzender der Gruppe. unter dem Motto "Aus alten Zeiten".
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.