Isabell Huber MdL: Besuch der Eisenwerke Würth in Bad Friedrichshall

Geschäftsführer Joachim Vianden und Isabell Huber MdL
Heilbronn: Kreisgeschäftsstelle der CDU | In Bad Friedrichshall hat die CDU-Landtagsabgeordnete Isabell Huber das Eisenwerk Würth Strahlmittel besucht. Das Unternehmen verarbeitet seit 1912 Metall und betreibt heute die modernste Strahlmittelfertigungsanlage der Welt. 
Über 20 Produktgruppen, 2.000 Kunden in 40 Ländern und 20.000 Tonnen Jahresproduktion sind beeindruckende Kennzahlen! Mit Geschäftsführer Joachim Vianden sprach die Abgeordnete auch über das caritative Engagement: denn die zugehörige Julius-Würth Stiftung fördert gemeinnützige Projekte, wie etwa das Hospiz der Gezeiten oder das Kindersolebad.

Ein Unternehmen, das weltweit erfolgreich tätig ist und zugleich einen extrem hohen Grad an sozialem Engagement zeigt: Sie ist sehr stolz, Würth Strahlmittel in ihrem Wahlkreis zu haben. Als Bereicherung für die Kunden, Mitarbeiter und die gesamte Region. Dass solche Unternehmen bei uns in der Region bleiben und sich wohlfühlen, das ist ihr Ziel!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.