Unterschriftensammlung für das Artenschutz-Volksbegehren „Rettet die Bienen“ beim Bücherflohmarkt vom ÖDP Ortsverband Bad Rappenau

Unterschriftensammlung für das Artenschutz-Volksbegehren von ProBiene beim Kirchplatz
Am vergangenen Samstag startete der Ortsverband Bad Rappenau der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) die Sammlung von Unterschriften für das Artenschutz-Volksbegehren.
Zusätzlich wurden auch Bücher gegen eine freiwillige Spende abgegeben.

Das von der Initiative „proBiene“ eingereichte Volksbegehren wird von einem breiten Bündnis aus Umweltverbänden, wie BUND, NABU, Naturfreunden und Parteien wie der ÖDP unterstützt.
Bis März 2020 müssen 770 000 Unterschriften gesammelt werden. Danach entscheidet der Landtag über den Gesetzentwurf von proBiene.
Als Vorbild dient das erfolgreiche Volksbegehren in Bayern, bei dem sich 1,8 Millionen Wahlberechtigte für mehr Artenschutz ausgesprochen haben.
Die Zeit drängt: Mehr als die Hälfte der 460 Wildbienenarten in Baden-Württemberg seien akut vom Aussterben bedroht. Vielen anderen heimischen Arten gehe es nicht besser. „Wir brauchen die Artenvielfalt für unsere Zukunft,“ so ÖDP-Stadtrat Klaus Ries-Müller.
Weitere Informationen wie auch Unterschriftenformulare unter:
www.volksbegehren-artenschutz.de
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.