Apnoe-Tauchen beim TCH

Milena Frankenberger, Stefanie Mössinger, Judith Mössinger und Marco Hölzer im Tauchturm in Siegburg
Heilbronn: Stadtbad Soléo am Bollwerksturm | Beim Tauchclub Heilbronn hat sich seit einiger Zeit eine kleine Gruppe von Apnoetauchern unter der Leitung von Marco Hölzer gebildet, die sich aus ehemaligen Flossenschwimmern, Gerätetauchern und ausschließlich an Apnoetauchen interessierten Sportlern zusammensetzt.
Zweimal wöchentlich treffen sich die Apnoetaucher sowohl zum Streckentauchen als auch zum Zeittauchen, teilweise sogar online wurden gemeinsam Atem- und Entspannungsübungen absolviert.
Jetzt stand eine Fahrt zum Dive4LiveTauchzentrum in Siegburg auf dem Programm, um dort im Tauchturm die Fähigkeiten im Tieftauchen auszubilden. Für den Sommer plant Marco Hölzer mit der Gruppe mehrere Fahrten an verschiedene Seen im Raum Karlsruhe, um dort das Gelernte anzuwenden. Die Prüfung zum Apnoe-TL hat er erfolgreich abgelegt und kann nun verschiedene Apnoe-Stufen ausbilden und die Brevets erteilen.
Die erste Ausbildungsstufe haben alle Tauchschüler bei ihm absolviert, die zweite Stufe ist bereits fest im Visier. Beim Zeittauchen bewältigen die Apnoetaucher schon fast drei Minuten, bei der Strecke 50 Meter und in die Tiefe geht es Apnoe auf 20 Meter hinab.
Ein weiterer sehr interessanter Bereich des Tauchsports ergänzt damit das breitgefächerte Angebot des TCH.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.