Seeputzaktion am Freyersee

Haufenweise Unrat bargen die Taucher aus dem Freyersee, der nun umweltgerecht entsorgt werden kann
Heilbronn: Stadtbad Soléo am Bollwerksturm | Als leidenschaftlicher Taucher ist Norbert Vogt häufig mit der zunehmenden Verschmutzung unserer Gewässer konfrontiert. Seit einigen Jahren ist er beim Tauchclub Heilbronn als Umweltreferent tätig und engagiert sich regelmäßig für die Erhaltung insbesondere unserer heimischen Gewässer. In Zusammenarbeit mit der Stadt Philippsburg und Tauchern des Tauchclub Heilbronn fand jetzt eine Seeputzaktion am Freyersee statt. In ihren Tauchgängen konnten die Taucher feststellen, wie viele Besucher an einem Baggersee ihren Müll unachtsam zurücklassen. Von Zigarettenkippen und -schachteln, Grillgut, Kleidungsstücken, Papier, Plastikfolien, Verpackungsmaterialien aus Kunststoff oder Pappe von Fast-Food bis zu Trinkbechern, Plastikflaschen, Getränkedosen, leeren Wein-, Bier- und Schnapsflaschen aus Glas und vielem mehr. Die UV-Strahlung der Sonne, Regen aber auch Kälte zerstören die Eigenschaften der Kunststoffe. Mit der Zeit zerfallen diese zu winzig kleinen Plastikteilen (Mikroplastik), die in der Luft, auf den Feldern oder auch in unseren Gewässern landen und über die Nahrung letztlich auch wieder vom Menschen aufgenommen werden. Der Einsatz der Heilbronner Taucher brachte einen ganzen Berg Müll an die Oberfläche, der nun fachgerecht entsorgt wird. Daumen hoch für diese Umweltschutzaktion!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.